Freizeit / Ausflugsziele

 Ausflugsziele rund um Boltenhagen 

Boltenhagen - Freizeitvergnügen für jeden Geschmack, da wird die Zeit nie lang !
Unsere Ausflugs-Tipps sollen eine kleine Hilfe bei der Auswahl aus dem grossen Angebot
an Freizeitaktivitäten sein. Bestimmt ist auch für Sie einiges dabei, um Ihren Urlaub an
der Ostseeküste Mecklenburgs noch erlebnisreicher zu gestalten.
Noch mehr Sehenswertes direkt in Boltenhagen finden Sie unter Boltenhagen.
Die Sport- und Wellness- Angebote sowie Kunst und Kultur haben wir auf Grund Ihrer
Vielfalt auf Extra-Seiten für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Entdecken !

Unsere Ausflugs-Tipps:

 Bäderbahn "Carolinchen"
 Barock-Schloss Bothmer
 Literatur- und Picknickgarten
 Oldtimer-Rundfahrten
 Kremserfahrten in die schöne Umgebung von Boltenhagen
 Schmetterlingspark Klütz
 Klützer Mühle
 Literaturhaus "Uwe Johnson" in Klütz
 Heimatmuseum und Marienkirche in Klütz
 Kirche und Schloss in Kalkhorst
 Piraten Open Air Theater in Grevesmühlen
 Kurioses Muschel-Museum Kalkhorst
 Erlebnis- & Tigerpark Dassow
 Steinzeitdorf Kussow
 Hünengräber im Everstorfer Forst
 Tagesausflug zur schönen Insel Poel
 Tagesausflug in die Landeshauptstadt Schwerin
 Tagesausflug in die Hansestadt Wismar
 Tierpark-Besuch




  Tagestouren ab Boltenhagen organisieren:

  • Touristik pur
      Friedrich-Engels-Straße 34
      Tel.: 03 88 25/ 2 25 23

  • Rund um Touristik
      Friedrich-Engels-Straße 74
      Tel.: 03 88 25/ 2 34 50 oder 0173/ 9 56 53 42




Bäderbahn "Carolinchen"
 
Bei einer Fahrt mit der Boltenhagener Bäder-Bahn "Carolinchen" kann man den Ort selbst kennenlernen und viel Wissenswertes über ihn erfahren.
Außerdem werden besondere Erlebnisfahrten wie Fahrten zur Steilküste, Mondscheinfahrten, Ausflugs-
fahrten mit Kaffee und Kuchen und vieles mehr angeboten.
Startpunkt ist das Kurhaus.
Nähere Informationen erhalten Sie unter
Tel.: 038825/ 2 32 01  oder  0171/ 4 00 76 70.
mit der Bäderbahn "Carolinchen" Boltenhagen und Umgebung entdecken
Fahrpläne und Preise Carolinchen:
April | Mai | Juni | Juli / August | September | Oktober
zum Seitenanfang
 
Barock-Schloss Bothmer
 
das Barock-Schloss Bothmer in Klütz

Schloss Bothmer in Klütz (4 km entfernt), die größte barocke Schlossanlage Mecklenburgs,
ist ein Muss für jeden Besucher.

Bauherr war Reichsgraf Johann Caspar von Bothmer, preußischer Gesandter am Englischen Hof.
Inspiriert vom englischen Vorbild wurde sie zwischen 1726 - 1732 durch den Schweriner Hofbaumeisters Johann Friedrich Künnecke errichtet.

Das Schloss wird zur Zeit aufwendig saniert, der Park aber lädt zur Besichtigung ein.
Von Wassergräben eingerahmt, liegt das Schloss in einem 11,7 ha großen, prächtigen Landschafts-park, der zum Verweilen einlädt.
Eine wohl einzigartige Kostbarkeit ist die 300 m lange Feston-Allee. Über zweihundert Jahre alte Linden von besonderem Wuchs säumen den Weg zum Schloss.
Park und Schloss sind auch eindrucksvolle Kulisse für zahlreiche Konzert-Veranstaltungen.
So findet hier u.a. alljährlich das Mecklenburgische Musikfestival statt.
die einzigartige Festonallee des Schlosses Bothmer im zeitigen Frühjahr
Nähere Informationen unter www.schloss-bothmer.info.
historische Ansicht der Schlossanlage von Schloss Bothmer (Quelle: www.schloss-bothmer.de)
 
zum Seitenanfang
 
Literatur- und Picknickgarten für "faule Genießer"
 

Ein Geheimtipp für den Rückzug aus der Hektik des Alltags ist dieser 6000 m² große Garten im Ortsteil Wichmannsdorf.
Hier können Sie umgeben von Farben, Düften und Vogelgezwitscher im Gartenbett lesen, auf einer Decke ein mitgebrachtes Picknick verzehren, sich im Kräuter-
garten selbst einen Tee zusammenstellen oder einfach im Gras liegen.
Geschichten zu den im Alchimistengarten gedeihenden giftigen Gewächsen erzählen die Pflanzschilder.
Wer etwas mehr erfahren möchte, kann gern nach Anmeldung einen literarischen Streifzug durch die Welt der Kräuter mit der Gärtnerin machen.
Und auch wenn das Wetter mal nicht so freundlich ist, findet der Besucher in einem kleinen Gewächshaus einen Tisch, Stühle, Gartenliteratur und Ruhe.

Den Literatur- und Picknickgarten finden Sie in der Dorfstr. 2 in Wichmannsdorf.
Unter Tel.: 038825/ 2 24 13 erfahren Sie mehr von der Gärtnerin Frau Marlis Schmidt.

 
zum Seitenanfang
 
Oldtimer-Rundfahrten
 
Mieten Sie sich einfach die Vergangenheit !
In einem Ford TT-Schulbus Baujahr 1919 erleben Sie mit Joachim Clausen die Langsamkeit und ein völlig neues (altes) Fahrgefühl.

Nähere Informationen erhalten Sie unter
Tel.: 038825/ 2 95 12   oder  0178/ 2 80 53 00.
Oldtimer-Rundfahrten mit einem Ford TT-Schulbus

 

zum Seitenanfang
 
Kremserfahrten in die schöne Umgebung von Boltenhagen
 

Kutsch- und Kremserfahrten durch das Ostseebad und in die nähere Umgebung, z.T. auch mit Grill-Picknick bietet u.a. der Reiterhof Gabriel.
(Kremser: bis 16 Personen, Kutsche: bis 10 Pers.)

So erleben Sie die wunderschöne Natur der Boltenhagener Umgebung zünftig und hautnah!



Unter Tel.: 038825/ 2 92 35 oder 0173/ 990 23 01 erfahren Sie mehr.

 

zum Seitenanfang
 
Schmetterlingspark Klütz
 
Quelle: http://www.schmetterlingsgarten.de - Schmetterlingspark Klütz

Im Schmetterlingspark können ca. 600 lebende Schmetterlinge von 140 verschiedenen, tropischen Arten bestaunt werden, darunter kleine und auch grosse Schmetterlinge mit einer Spannweite von bis zu 32 cm - in allen Lebensstadien. Durch die großen Freiflughalle, in der eine üppige tropische Pflanzenwelt strotzt, ist ein Besuch wetterunabhängig. Für das leibliche Wohl wird im Palmencafé mit Sonnenterrasse gesorgt.

Tel.: 038825/263987 -  Internet: www.schmetterlingsgarten.de
Öffnungszeiten:
Vom 1. April - 31. Oktober: immer Montag - Sonntag von 9:30 bis 17:30 Uhr
                                        sowie nach telefonischer Vereinbarung.
 
zum Seitenanfang
 
Klützer Mühle
 
Eines der Wahrzeichen der Stadt Klütz ist die Mühle.
1904 als Galerie-Holländerwindmühle erbaut und bis zum Jahre 1970 in Betrieb, wurde sie in der 80er Jahren mit tatkräftiger Unterstützung heimischer Firmen und der Bevölkerung restauriert.
Sie beherbergt heute ein schönes Restaurant.
Von der Galerie aus bietet sich bei guter Sicht ein weiter Blick über die herrliche Landschaft des "Klützer Winkels" bis hinaus auf das Meer.

Kontakt unter Tel.: 038825 / 2 21 02

Öffnungszeiten:
01.03. bis 31.10.  - täglich ab 11.00 Uhr
01.11. bis 28.02.  - Samstag u. Sonntag ab 11.00 Uhr  (Mo-Fr geschlossen)
 
zum Seitenanfang
 
Literaturhaus "Uwe Johnson"
 
Literaturhaus "Uwe Johnson" Das Literaturhaus "Uwe Johnson" befindet sich in einem
ca. 1890 erbauten ehemaligen Getreidespeicher nahe dem
Klützer Marktplatz.
Es beherbergt eine Dauerausstellung über den Schriftsteller Uwe Johnson, die Stadtinformation und die Stadtbibliethek. Darüber hinaus ist es Forum für zahlreiche kulturelle Aktivitäten. Das Haus präsentiert auf vielfältige Weise - Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen, Workshops u.v.m. - die faszinierende Welt der Literatur.
Es ist ein Haus und eine Begegnungsstätte mit Literatur.
Kontakt unter Tel.: 038825 / 2 23 87 oder Internet: www.literaturhaus-uwe-johnson.de
Öffnungszeiten:
Mai - Oktober:   täglich 10.00 bis 17.00 Uhr (Mi geschlossen)
Novem. - April:  Mo-Fr 10.00 bis 16.00 Uhr (Mi geschlossen), Sa+So 11.00 bis 16.00 Uhr
 
zum Seitenanfang
 
Heimatmuseum und Marienkirche in Klütz
 
Seit 1998 bringt die Klützer Heimatstube dem Besucher das Leben der Menschen im Klützer Winkel in früheren Zeiten bekannt. Viele Gegenstände aus dem Alltag wurden zusammengetragen und liebevoll präsentiert.
So findet man alte Möbel, Küchenzubehör von anno dazumal, aber auch alte Urkunden, Bilder und Schul-Utensilien. Interessant sind sicherlich besonders solch' heute kaum noch zu bewundernden Ausstellungsstücke wie die Milchzentrifuge, die Pflaumen-entkernmaschine, ein schwarzes Hochzeitskleid von 1882, ein Grammophon sowie ein Schlitten (ca.1910) und verschiedene altertümliche Bügeleisen.
Empfehlenswert ist auch ein Besuch der St. Marienkirche. Sie zählt zu den bedeutenden Stadtkirchen in Mecklenburg. Der älteste Teil der dreischiffigen Hallenkirche - der Chorraum - stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts.
Sehenswert sind vor allem der schön verzierte Taufstein, die gotischen Schnitzarbeiten des Chorgestühls und der Barockaltar von 1730.
In der Kirche finden auch regelmässig Konzerte und Ausstellungen statt, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.
St. Marienkirche in Klütz - Quelle: www.st-marien-kluetz.de

Nähere Informationen erhalten Sie beim Fremdenverkehrszentrum in Klütz unter
Tel.: 038825/2 22 95.
Einen "virtuellen" Blick in die Marienkirche, eine Chronik und Informationen zu den Veranstaltungsterminen finden Sie im Internet unter: www.st-marien-kluetz.de.

 
zum Seitenanfang
 
Piraten Open Air Theater in Grevesmühlen
 
Piraten
  Piraten 2
Tauchen Sie ein in die Welt der Piraten. Auf einer 9.000 m² großen Open-Air-Bühne entsteht die aufregende, schillernde Karibik des 17. Jahrhunderts. Jedes Jahr von Juni bis September erleben Sie hier eine neue Episode der "Schicksalhaften Begegnungen des Capt´n Flint" Waghalsige Fechtkämpfe, Spezialeffekte, atemberaubende Stunts, echte Vorderladerwaffen und Kanonen, mehr als 60 Darsteller und ein jährlich wechselndes Bühnenbild machen die Abenteuer des Capt´n Flint zu einer der am aufwendigsten produzierten Inszenierungen im Bereich Action-Theater. Ob ein Vulkan zwölf Meter hohe Feuersäulen in den Himmel spuckt oder die See plötzlich Feuer fängt – all das erleben Sie live! Insgesamt 1.600 Besucher finden auf zwei Tribünen Platz und eine fesselnde Story rund um Macht, Gold, Freundschaft und Liebe verspricht einen ganzen Sommer lang Spannung und Abenteuer für die ganze Familie. Die Vorstellungen finden von Dienstag bis Samstag um 19.30 Uhr und Sonntag um 16 Uhr statt. Weitere Informationen rund um das Piraten Action Open Air Theater erhalten Sie unter www.piratenopenair.de. Karten sind unter 03881 756600 sowie unter info@piratenopenair.de erhältlich.
Kontakt unter Tel.: 03881 / 756600 oder Internet: www.piratenopenairtheater.de/
 
zum Seitenanfang
 
Kirche und Schloss in Kalkhorst
 
Auch Kalkhorst (14 km entfernt)
ist einen Besuch wert.
Die Backstein-Kirche aus dem
14. Jahrhundert mit reicher Innenausstattung, das um 1855 im romantisch-neogotischem Stil erbaute Schloss mit schönem Landschaftspark und ein nieder-deutsches Hallenhaus aus dem
18. Jahrhundert sind hier zu sehen.
Im Garten des um 1860 erbauten Pfarrhauses steht heute noch der sogenannte Schliemann-Pavillon, benannt nach dem Troja-Entdecker Heinrich Schliemann,
der zwei Jahre seiner Kindheit hier verbrachte.
Quelle: http://people.freenet.de/kirche-kalkhorst/
Quelle: http://m-vp.de/2035.htm
Quelle: http://m-vp.de/2035.htmKirche, Schloss und Schlosspark in Kalkhorst
Dorfkern, Schloss und Pfarrhaus wurden als Gesamtanlage nach englischem Vorbild entworfen.
Das Schloss, heute ein Hotel, und der sehenswerte Landschaftspark, der 2002 zum zum Zweitschönsten Deutschlands (!!!) gewählt wurde, sind häufig stimmungsvolle Kulisse für Konzerte, Ausstellungen und Galerien.
Der Park ist ganzjährig ab 10 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 2,- €.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 038827/ 5 07 68.

 
zum Seitenanfang
 
Kurioses Muschel-Museum in Kalkhorst
 

Mehr als 3.000 faszinierende "Hinterlassenschaften" der Meeresbewohner von NORD-/OSTSEE bis ÜBERSEE werden
auf ungewöhnlich humorvolle Art präsentiert.
Hier kommen auch "Museumsmuffel" auf ihre Kosten.
Ein amüsantes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Öffnungszeiten:
ab Beginn der Osterferien bis 31.Oktober immer
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen: 10.00-17.00 Uhr

Tel.: 0157/78928446  |  Internet: www.schmunzel-museum.de

Kurioses Muschel-Museum Damshagen
 
zum Seitenanfang
 
Erlebnis- & Tigerpark Dassow
 
im Tigerpark Dassow

Unter dem Motto "Tiger hautnah erleben !" lädt der Tigerpark zu besonderen Erlebnissen mit der ganzen Familie ein.
Auf dem 5 ha großen Gelände tummeln sich Raubkatzen, darunter Sibirische Tiger, Königstiger, Indochinesische Tiger, Goldene Tiger, weiße Tiger und Löwen.
Zudem sind Lamas, Dromedare, Alpakas, Owamboziegen, Indische Laufenten, Ponys u.s.w. zu bewundern.
Für die Besucher gibt es viel zu sehen und zu erleben: Tigertraining, Raubtierfütterung, Mitmachcircus für Kinder, Bungytrampolin, Pony- und Kamelreiten, großer Spielplatz, Showprogramm im Circuszelt, Training der Kamele und
Ponys, Teich mit Paddelbooten für die Kids und Strandkörben, Motoquadfahren und mehr.
Tel.: 038826/ 8 81 80  -  Internet: www.tigerpark.de

Öffnungszeiten:    
In der Nebensaison
Montag - Freitag 11.00 - 18.00 Uhr. Preis pro Person 6,00 EUR
(keine Shows und kein Mitmachcircus)
Ferien- / Feiertage und Wochenende
Montag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
 Kinder ab 3- 14 Jahre: 8,00 EUR
 mit Ferienpass: 7,00 EUR
 Senioren, Behinderte: 8,00 EUR
 Begleiter Rollstuhlfahrer: 6,00 EUR
 Erwachsene: 9,00 EUR
 Familienkarte 2+2: 32,00 EUR
 
zum Seitenanfang
 
Steinzeitdorf in Kussow
 
Wer nachempfinden möchte, wie das Leben vor ca. 6000 Jahren war, der ist im Steinzeit-Freilichtmuseum Kussow (ca. 12 km in Richtung Grevesmühlen) genau richtig.
Hier wurde eine Siedlung aus der Jungsteinzeit (Neolithikum) mit Lehmflechthütten und einem Garten für alte Getreidesorten möglichst originalgetreu nachgebaut.
Grundlage waren die zahlreichen Funde aus Zeit der sogenannten TrichterbecherkulturSteinzeitdorf Kussow / Quelle:www.meck-pomnet.de/osts/kussow.htm (ca. 4000 Jahre v. u. Z.), einer Kultur der ersten Bauern, die in der Region gemacht wurden.
Mitmachen ist hier angesagt. Der Besucher kann sich im Gebrauch steinzeitlicher Jagdutensilien oder bei der Herstellung stein-zeitlicher Gebrauchsgegenstände üben. Im Pflanzengarten gibt
es heute kaum noch bekannte Nutzpflanzen wie das Einkorn zu bestaunen.
 
Kontakt unter: 03881/ 71 50 55
Öffnungszeiten:
01.April bis 31.Oktober:  täglich 10.00 - 17.00 Uhr
 
01.November bis 31.März: Montag - Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
      Fr, Sa, So, Feiertage sowie vom Winteranfang bis zum 1. Sonntag im neuen Jahr geschlossen.
 
zum Seitenanfang
 
Hünengräber im Everstorfer Forst
 
Zeugen der Vergangenheit kann man auch östlich von Grevesmühlen (ca. 18 km) im Everstorfer Forst* bewundern.
18 Hünengräber aus der Jungsteinzeit (5000 - 1800 v. Chr.), so das 40 m lange "Riesengrab" mit 50 gewaltigen Steinen und den legendären "Teufelsbackofen", eines der schönsten Großsteingräber Mecklenburgs gibt es zu entdecken.neolithisches Ganggrab im Everstorfer Forst
Wandern Sie auf den Spuren unserer Vorfahren durch den Everstorfer Forst und verbinden Sie in idealer Weise Entspannung und historische Entdeckerfreude !

*an beiden Seiten der B 105 zwischen Wismar und Grevesmühlen beim Kilometerstein 14,8
 
zum Seitenanfang
 
Tagesausflug zur Insel Poel
 
Quelle: www.wismar.net/Tourismus/hochseeangeln/Vor der Wismarer Bucht liegt die bei Ruhesuchenden und Naturfreunden Insel Poel . Auf 37 Quadratkilometern gibt es Naturstrände, Steilküste, Vogelrastplätze, Rad- und Wanderwege zu entdecken.

 

zum Seitenanfang
 
Tagesausflug in die Landeshauptstadt Schwerin
 
Als ersten Anlaufpunkt empfehlen wir den "Alten Garten" - ein einmaliger Platz, auf dem Sie auf einem Blick das Schweriner Schloss mit seinem wundervollen Garten, das Mecklenburgische Staatstheater, die repräsentativen Bauten der Landes-regierung und die Gemäldegalerie des Staatlichen Museums übersehen können.

Bei einem Bummel durch die Altstadt mit dem gotischen Dom, dem Rathaus aus der Barockzeit, die "Schelfstadt" mit ihren Fachwerkhäusern aus dem 18. Jahr-hundert und rund um den Pfaffenteich gibt es ebenfalls jede Menge zu entdecken.

Kunst- und kulturinteressierten Besuchern fällt die Auswahl aus dem reichhaltigen Angebot der Museen, Galerien und Theatern sicher nicht schwer.

Versäumen Sie auch nicht einen Rundblick vom Turm des Schweriner Doms oder vom Fernsehturm: die herrliche Stadt inmitten der zahlreichen Seen wird Ihnen unvergesslich bleiben.



    Touristeninformation
    Am Markt 10
    19055 Schwerin

    Tel.: 03 85 / 5 92 52 12

 

zum Seitenanfang
 
Tagesausflug in die Hansestadt Wismar
 
In Wismar lädt vor allem die sehr gut erhaltene historische Altstadt den prächtigen Giebeln zum Bummeln ein.

Besonders sehenswert sind der Marktplatz mit schönen alten Bürgerhäusern (u.a. der "Alte Schwede" aus dem Jahre 1380), dem Rathaus und der "Wasserkunst" im niederländischen Renaissancestil, das spätgotische Wassertor, das Schabbell-haus - ein schöner Renaissance-Bau mit seinem Museum über die Hanse- und Schwedenzeit und die eindrucksvolle gotische Nikolaikirche, in der es zahlreiche Kunstschätze zu bewundern gibt.

Am "Alten Hafen", dem schmalen, mittelalterlichen Hafenbecken (hier legen auch Kutter und Oldtimer-Segelschiffe an) kann man vor der historischer Kulisse entspannt flanieren oder in eines der Fischrestaurants einkehren.
Hansestadt Wismar

    Touristeninformation
    Am Markt 11
    23966 Wismar
    Tel.: 03841/ 1 94 33  oder  / 2 51 30 24

 

zum Seitenanfang
 
Tierpark-Besuch
 
Wildgehege Questiner Wald (14km)
23936 Grevesmühlen

Tel.: 03881/ 72 32 22
In der sanften, wald- und seenreichen Hügel-landschaft um Grevesmühlen liegt nahe des Ortsteils Wotenitz liegt der Questiner Wald mit zahlreichen Wanderwegen und einem gern besuchten Wildgehege mit vielen einheimischen Tierarten.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Tierpark Wismar (25km)
Am Tierpark 5
23966 Wismar
Tel.: 03841/ 32 73-0

Öffnungszeiten:
Juni - Aug.: täglich    10.00 - 18.00 Uhr
Sep. - Mai:  Mo. - Fr. 10.00 - 16.00 Uhr
In den großzügigen Gehegen im Tierpark Wismar erwarten den Besucher vor allem einheimische Tiere, die man (besonders interessant für Kinder) oft auch selbst füttern kann. Ein Abenteuer-spielplatz, ein großes Streichelgehege, ein Wasserspielplatz (im Sommer), ein Teich mit Elektrobooten und Flößen, Ponyreiten, Kutsch-fahrten und und und - ein Besuch lohnt sich.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zoo Schwerin (50km)
Waldschulenweg 1
19061 Schwerin
Tel.: 0385/ 39 55 10
www.zoo-schwerin.de

Öffnungszeiten:
Juni - Aug.: täglich    10.00 - 18.00 Uhr
Sep. - Mai:  Mo. - Fr. 10.00 - 16.00 Uhr

Im Schweriner Zoo werden vor allem Tiere vorgestellt, die am bzw. im Wasser beheimatet sind. Aber auch eine Vielzahl von Exoten sind
zu sehen.
Besondere Attraktionen für die Kinder sind das Streichelgehege und die schön gestalteten Spielplätze. Ebenfalls angeboten werden: Ponyreiten und Schaufütterungen von verschiedenen Tierarten.

 

zurück zur vorigen Seite Fragen?  |  Meinungen? Anregungen? zum Anfang der Seite

zur Startseite www.Boltenhagen-Ostseeurlaub.de Ferien-Unterkünfte SUCHEN und FINDEN diese Seite zu Favoriten hinzufügen bzw. Bookmark setzen Empfehlen Sie diese Seite einem Freund/Bekannten ! diese Seite drucken zur Gesamt-Übersicht von www.Boltenhagen-Ostseeurlaub.de
Nutzungsbedingungen | Datenschutz | FAQ | Impressum
© click the web